Veranstaltungen

Aktuelle Seite: Home

Siegerehrung des Bataillonsschießen 2016

Ostkompanie holt erneut den Bataillonspokal

Die Sieger des Bataillonsschießens 2016 der St. Sebastian Schützenbruderschaft Schwaney 1733 e.V. wurden auf dem Schützenfrühstück am Pfingstdienstag geehrt. Dabei konnte wieder einmal die Ostkompanie, nun bereits zum 9. Mal in Folge, den begehrten Bataillonspokal mit nach Hause nehmen. Bei 14 gewerteten Schützen mit 1331 Ringen konnte sie einen Ringvorsprung von 83 Ringen gegenüber der Westkompanie verzeichnen.
Als Vereinsmeister konnte in diesem Jahr Schießmeister Hans Jürgen Görmann die Bataillonspokal-Meisternadel angesteckt werden. Er erreichte mit 99 Ringe das höchste Einzelergebnis.

Den Siegern aus den einzelnen Mannschaftsklassen wurden die Bataillonspokal-Leistungsnadeln entsprechend in Gold, Silber, Bronze verliehen:
Jugendklasse: 1. Luis Stangier (97 Ringe), 2. Leon Schönfeld (95), 3. Fabian Koch (89).
Schützenklasse: 1. Nick Nolte (97), 2. Malte Pätzold (86)
Altersklasse: 1. Hans-Jürgen Görmann (99), 2. Uwe Räker (94).
Seniorenklasse: 1. Jörg Jäschke (98), 2. Franz-Josef Görmann (97), 3. Günter Linnemann (96).
Offene Klasse: 1. Stefan Lütkemeier (98), 2. Rene Kowalski (95), 3. Werner Rustemeier (93).

v.l. 2. Schießmeister Manfred Korupka, N. Nolte, R. Kowalski, S. Lütkemeier, W. Rustemeier, F.-J. Görmann, H. J. Görmann (1. Schießmeister und Vereinsmeister 2016),
F. Koch, M. Pätzold, L. Schönfeld, U. Räker, L. Stangier (Foto: Ludwig Schenk)

Vogelschießen 2016

Am Himmelfahrtstag fand in Schwaney bei herrlichem Wetter das diesjährige Vogelschießen statt. Es war ein gutes Zeichen für den Brudermeister Elmar Rüther und Oberst Hermann Bergmann, der bei seiner Begrüßung darum bat, den Schützenvögeln ein schnelles Ende zu bereiten. Dies befolgten dann auch die Jungschützen, von denen sich Dennis Kröger die Königswürde sicherte. Jungschützenprinzen wurden Malte Pätzold und Florian Heinemann. Im Anschluss wurde auf den Bataillonsvogel geschossen. Hier sicherten sich Michael Knoke die Krone, Matthias Heinemann den Apfel und Michael Auffenberg das Zepter und repräsentieren somit in diesem Jahr als Bataillonsprinzen. Nach einem pausenlosen Schießen, zerlegte Michael Elwart den Schützenvogel und kann sich in diesem Jahr „Schützenkönig der St. Sebastian Schützenbruderschaft 1733 e.V. 2016/2017“ nennen.

zu den Bilder Vogelschießen 2016

Weiterlesen: Vogelschießen 2016

Vorankündigung Kabarett 29.10.2016

Lioba Albus trägt den Beinamen "Wortvulkan" nicht zufällig. Ihren Witz, ihre Schlagfertigkeit und Wandlungs-fähigkeit hat sie bei zahllosen Bühnenauftritten, im Fernsehen und Radio unter Beweis gestellt. Beim WDR zu sehen und zu hören u.a. in: Mitternachtsspitzen, Missfits & Verwandtschaft, Zugabe, Brutto wie netto, Fritz & Hermann sowie Ladies Night.

Situationskomik trifft bei ihr auf zungenscharfe Wortwucht und verblüffende Verwandlungskunst.

Sie beobachtet unglaublich präzise, verwandelt kunstvoll Klischees und Trivialitäten aus Herrn und Frau Jedermanns Beziehungsleben in satirische Glanzstücke und wechselt als hochkomödiantisches Chamäleon sekundenschnell zwischen den Rollen.

Die wortgewaltige westfälische Weiblichkeit wird jedoch nicht allein auf der Bühne stehen. Mia Mittelkötter ist selbstverständlich wieder mit von der Partie. Und ganz die alte, nämlich ausgestattet mit Glitzerweste, Perlenkette und der legendären Einkaufstasche; vor allem aber ausgestattet mit ihrem bekannt treffsicheren Mundwerk.

Freuen Sie sich auf Lioba Albus – auf Kabarett zwischen Fein und Gemein.

 

 

 

Karten im Vorverkauf zum Preis von 18 Euro sind erhältlich im Markant-Markt in Schwaney,
per E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
per Tel.: 05255/7554 oder 05251/7097436

 

 

Jungschützen spenden für soziale Zwecke

Schwaney - Der Jungschützenvorstand der St. Sebastian Schützenbruderschaft um Patrick Sendermann konnte dem Familienzentrum St. Johannes Baptist und dem Förderverein der Grundschule Schwaney je einen Scheck in Höhe von 560 Euro übergeben. Die Gesamtsumme von 1120 Euro setzt sich aus den Weihnachtsbaumsammlungen der letzten beiden Jahre zusammen. Bei der diesjährigen, zum Jahresbeginn durchgeführten Aktion, beteiligten sich abermals über hundert Haushalte, welche ihren Weihnachtsbaum gegen eine kleine Spende einsammeln und entsorgen ließen. Der zusammengekommene Betrag wurde in Gänze zur Jugend- und Kinderförderung gespendet. Das seit 2009 zertifizierte viergruppige Familienzentrum möchte die Spendensumme unter anderem für neue Weichmatten verwenden. Die Leiterin der Kindertagesstätte Jutta Finke bedankte sich für die erneut gestiegene Spendensumme und lädt zudem alle Interessierten ein, am 12.06.2016 das 50-jährige Jubiläum der Einrichtung zu feiern. Auch der Förderverein der ortsansässigen Grundschule zeigte sich für den großen sozialen Einsatz der Jungschützen dankbar.

(Bildlegende: hinten links: stellv. Jungschützenmeister Jonas Leineweber, Leiterin des Familienzentrums Jutta Finke, Jungschützenmeister Patrick Sendermann, Vertreterin des Fördervereins der Grundschule Kerstin Beier)

 

Nachlese Karneval 2016

Karneval international – Die Welt zu Gast in Schwaney

Das Motto des diesjährigen Galaabends des Karnevals am Samstagabend in Schwaney lautete: „Karneval international – Die Welt zu Gast in Schwaney“. Dementsprechend waren die Programmbeiträge der Akteure vielfältig und bunt aufgestellt. Durch das Programm führte wieder professionell Elmar Rüthers unterstützt von seiner Assistentin Yvonne Schäfers. Der Elferrat unter anderem besetzt von Gästen aus Indien, Kanada, Arabien, Österreich und Russland verteilte an die Akteure fleißig die Karnevalsorden.

 

 

Weiterlesen: Nachlese Karneval 2016

Seite 1 von 2

Besucherzähler

HeuteHeute18
GesternGestern135
Diese WocheDiese Woche824
Diesen MonatDiesen Monat153
GesamtGesamt154115
Zum Seitenanfang